Start

Die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (UNESCO) betont die Rolle der Bildung bei der Gestaltung von Verhalten und Werten, während gleichzeitig die Kapazitäten, Fähigkeiten und das Engagement ausgebildet werden, die für den Aufbau einer nachhaltigen Zukunft erforderlich sind. Durch YOUTHXCHANGE beteiligen sich UNEP und UNESCO an der Aufgabe, jungen Menschen zu zeigen, dass es möglich ist, unsere Hoffnung auf eine bessere Welt im täglichen Leben umzusetzen.


Alles PDF file Download (Deutsch Version)

Alles PDF file Download (Arabisch Version)
 

Bildung für nachhaltige Entwicklung und dabei die interkulturelle Verständigung und Integration einbeziehen.

Ziel unseres Vereins ist auch die Eröffnung von beruflichen Perspektiven für junge Zuwanderer. Zukunftsorientierte Berufe sind uns dabei besonders wichtig. Wie also das Thema von Nachhaltigkeit und interkultureller Öffnung verbinden? In der Zusammenarbeit mit dem Ischtarverein, einem Verein irakischer Zuwanderer, wollen wir Projekte im Umweltbereich entwickeln und dabei das technische, kulturelle und sprachliche Know-How mit einer guten interkulturellen Arbeit verbinden. Es hat sich also angeboten, gemeinsam am Workshop „ Der rote Faden zum Erfolg – Pädagogische Konzepte der Bildung für nachhaltige Entwicklung“ im Ökologischen Tagungshaus Linden teilzunehmen.

Weiterlesen...

 

Erstes deutsches Netzwerktreffen der Anna-Lindh-Stiftung (ALS) nach dem Forum in Barcelona – Mitglieder treffen sich vom 19. – 21.9.2010 in Karlsruhe.

Nach dem beeindruckenden Anna-Lindh-Forum in Barcelona vom März 2010 mit 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Zivilgesellschaft und der Politik aus den 43 Mitgliedsländern der EuroMed-Zone (alle 27 EU-Mitgliedsstaaten sowie die Länder rund um das Mittelmeer) begann das deutsche Netzwerktreffen der ALS mit einem Rückblick auf dieses Ereignis. Farah Lenser stellte dabei ihren journalistischen Beitrag vor, der über die ALS-Homepage im gesamten EuroMed-Raum große Beachtung gefunden hat: http://www.euromedalex.org/

Weiterlesen...

 

heimaten e.V. – Jugendgruppe „Junge Flüchtlinge aktiv“ erhält Preis von „Jugend hilft“ – Stiftung Children for a better World .

Bereits im ersten Anlauf wurde das Konzept der heimaten e.V. – Jugendgruppe aus über 200 Projekten ausgewählt und mit 7 weiteren Gruppen zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Überzeugt hatte die Jury, dass auch diejenigen sich für andere engagieren können, die selbst noch nicht lange in Deutschland sind, selbst das Flüchtlingsschicksal aus eigener Erfahrung kennen und sich dennoch stark machen für andere mit gleichem Los.

http://www.jugendhilft.de/

 

"Die Auseinandersetzung mit dem Anderen, dem Unbekannten ist eine Quelle der Inspiration und eine Herausforderung für unser Selbstbild. Sie gibt den Anstoß, erlernte Sichtweisen zu ändern und neue Blickwinkel zu entdecken – Changing Views": einer Welt des Mißtrauens, der Krisen und (kriegerischen) Konfrontation setzt München hier ein Programm der friedlichen Auseinandersetzung gegenüber.   http://www.changing-views.de/


Alles PDF file Download

 
Weitere Beiträge...