Start Veranstaltungen Mosaik-Jugendpreis an heimaten-Jugend vergeben

Interkultureller Jugendpreis "Mosaik - Jugendpreis" wird 2014 erstmals verliehen - die heimaten-Jugend erhält zusammen mit Radio Z aus Nürnberg den 1.Preis am 21. März 2015. Dies ist der internationale Tag gegen Rassismus.

  • Drucken

mosaikIm Gedenken an die bayerischen Opfer der rechtsextremen Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) haben die Städte Nürnberg und München einen interkulturellen Jugendpreis ins Leben gerufen. Die beiden Städte wollen mit dem interkulturellen Jugendpreis einen Beitrag dazu leisten, dass die menschenverachtenden Verbrechen des NSU weiter im öffentlichen Blick bleiben.

Neben Familienangehörigen der fünf bayerischen Opfer wurden drei Jugendliche aus München und zwei Jugendliche aus Nürnberg in die Jury berufen. Denn wer kann die Wirkung von Jugendprojekten besser beurteilen als Jugendliche selbst? Zudem gehören jeweils eine Vertretung des Ausländerbeirates München und des Integrationsrates Nürnberg der Jury an. Der Name des interkulturellen Jugendpreises „Mosaik Jugendpreis – Mit Vielfalt gegen Rassismus“ wurde durch die Jury festgelegt. http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/mosaik_jugendpreis.html