Es gibt eine ganze Reihe an jungen Frauen, die bei heimaten e.V. und bei der heimaten-Jugend aktiv sind. Auch in 2018 werden sie wieder einiges auf die Beine stellen und dafür sorgen, dass ihre Stimmen gehört werden.

Viele Ideen - mal schauen, was in diesem Jahr dann umgesetzt wird: Workshops, Seminare, Ausflüge. Auf Konferenzen wollen sie dazu beitragen, dass junge Frauen mit Fluchtgeschichte nicht vergessen oder falsche Bilder verbreitet werden.

Mädels-Seminar Burg Schwaneck